Hagelschaden Reparatur

Ein Hagelereignis kommt häufig überraschend und manchmal auch sehr heftig. Glücklicherweise gibt es heutzutage die Möglichkeit, den entstandenen Hagelschaden an Kraftfahrzeugen mit der so genannten“ sanften Methode“ zu beseitigen. Es ist dies der klassische Bereich der Dellendoktoren oder Beulendoktoren, welche die Methode Dellenentfernung ohne Lackieren anwenden.

Hier unterscheidet man grundsätzlich zwei Methoden. Am häufigsten kommt die „Drückmethode“ zum Einsatz, falls die beschädigten Stellen mit dem Drückwerkzeug frei zugänglich sind. Es wird zunächst das Fahrzeug nach Bedarf zerlegt und evtl. vorhandene Verkleidungen an den beschädigten Bauteilen entfernt, Ebenso werden im Fahrgastraum der Dachhimmel und die Verkleidungen der A,B und C-Säulen entfernt um an die beschädigten Bauteile zu gelangen.

Der Dellendrücker wird dann die beschädigten Bauteile mit Spezialwerkzeugen sanft und systematisch bearbeiten und beseitigen, bis die Hageldellen an den beschädigten Stellen im Nachhinein nicht mehr sichtbar sind. Danach wird das Fahrzeug wieder fachmännisch endmontiert. Die zweite Methode ist die Dellenentfernung mit der sogenannten „Ziehmethode, bei der keine Verkleidungen oder sonstigen Bauteile demontiert werden müssen. Der Beulendoktor verwendet hierbei verschiedene Klebeadapter, welche auf die beschädigten Stellen aufgesetzt und mit einer Spezialzange wieder sanft herausgezogen werden. Die Dellen werden ebenfalls dauerhaft und sicher entfernt.

Falls Ihr Fahrzeug durch ein Hagelereignis beschädigt wurde, so ist dies zwar sehr bedauerlich, jedoch kein Grund zur Verzweiflung. Bei einer bestehenden Teilkaskoversicherung ist dieser Schaden über die Elemantarschadenabsicherung komplett abgedeckt und die Kosten werden von Ihrer Versicherung voll übernommen. Rufen Sie uns einfach an, wir regeln sämtliche Formalitäten mit Ihrer Versicherung zuverlässig und zügig ab und sie erhalten Ihr Fahrzeug wieder fachmännisch instandgesetzt zurück.